Was tun wir –

Was passiert?

Unsere Themen – wissenschaftlich erklärt

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt,

  • die biologische Vielfalt insbesondere der Ozeane zu bewahren, den marinen Naturhaushalt in all seinen Bestandteilen zu schützen, wiederherzustellen, zu sichern, zu pflegen und zu verbessern und der Zerstörung und Beeinträchtigung der Meere und ihrer Bewohner, insbesondere der Haie, Einhalt zu gebieten,
  • allen Handlungen entgegenzuwirken, die das Überleben der Arten jetzt oder zukünftig beeinträchtigen,
  • dazu beizutragen, dass das Prinzip des nachhaltigen und umweltgerechten Handelns in der privaten und öffentlichen Wahrnehmung verankert wird, und
  • darauf hinzuwirken, dass der Umwelt- und Artenschutz ihrer Bedeutung entsprechend berücksichtigt werden.

(aus der Satzung des ElasmOcean e.V.)

Diese Seite ist eine Baustelle. Wir arbeiten daran.

Dinge ändern sich, Sachen liegen herum, es staubt und ist nicht aufgeräumt, manchmal laut.


This page is a construction site. We are working on it.

Things chance, items lounge around, it is dusty and cluttered, sometimes noisy.

Hinweise:

  • Tiefenwasser
Navigationsknöpfe

Durch Navigationsknöpfe nach links und rechts am unteren Ende vieler Seiten (oberhalb der ausführlichen Quellenangaben) könnt Ihr eine zusammenhängende Leserunde durch unsere Themen vornehmen.

„Tiefenwasser“

Vertiefende Informationen zu Fachbegriffen werden unter oder in dem Absatz durch eine Rubrik „Tiefenwasser“ ergänzt.


Das „Tiefenwasser“ ist ansonsten das in sehr tiefen Erdschichten vorhandene Grundwasser – wir haben uns den Begriff für „vertiefende Informationen rund ums Wasser“ ausgeliehen.

Aktualität und Verbesserungen

Wir haben – unserem Anspruch an uns selbst entsprechend – versucht, die beste aktuelle, wissenschaftlich belegte und zweifelsärmste Darstellung vorzunehmen, damit Ihr Euch auf unsere Angaben so weit wie möglich verlassen könnt.

Dennoch ist es fester Bestandteil von Wissenschaft, dass Änderungen von Forschung sich auswirken – und wir sind als Ehrenamtler nicht immer sofort parat und in der Lage, jede Änderung 1:1 umzusetzen.


Wenn Euch etwas auffällt – schreibt uns. Die Kontaktmöglichkeiten sind oben über „Kontakt“ angegeben.

Danke.

Veggies es bonus vobis, proinde vos postulo essum magis kohlrabi welsh onion daikon amaranth tatsoi tomatillo melon azuki bean garlic.

Gumbo beet greens corn soko endive gumbo gourd. Parsley shallot courgette tatsoi pea sprouts fava bean collard greens dandelion okra wakame tomato. Dandelion cucumber earthnut pea peanut soko zucchini. Turnip greens yarrow ricebean rutabaga endive cauliflower sea lettuce kohlrabi amaranth water spinach avocado daikon napa cabbage asparagus winter purslane kale. Celery potato scallion desert raisin horseradish spinach carrot soko.

Lotus root water spinach fennel kombu maize bamboo shoot green bean swiss chard seakale pumpkin onion chickpea gram corn pea. Brussels sprout coriander water chestnut gourd swiss chard wakame kohlrabi beetroot carrot watercress. Corn amaranth salsify bunya nuts nori azuki bean chickweed potato bell pepper artichoke.

Nori grape silver beet broccoli kombu beet greens fava bean potato quandong celery. Bunya nuts black-eyed pea prairie turnip leek lentil turnip greens parsnip. Sea lettuce lettuce water chestnut eggplant winter purslane fennel azuki bean earthnut pea sierra leone bologi leek soko chicory celtuce parsley salsify.

Drei Gefahren stehen im Vordergrund:

  • Welche Ursachen und Abläufe gibt es?
  • Wie wirkt die Klimakrise auf die Meere?
  • Welche Gegenmaßnahmen fordern wir?
  • Was bieten wir dagegen an?
  • Wer unterstützt uns dabei?
  • Welchen Schmutz gibt es im Meer?
  • Wie wirkt dieser sich dort aus?
  • Welche Gegenmaßnahmen fordern wir?
  • Was bieten wir dagegen an?
  • Wer unterstützt uns dabei?
(c) Adobe Stock
  • Welche Fischereitechniken gibt es?
  • Wie wirken sie sich auf die Meere aus?
  • Welche Gegenmaßnahmen fordern wir?
  • Was bieten wir dagegen an?
  • Wer unterstützt uns dabei?

Aktuelles aus der Wissenschaft

Celery quandong swiss chard chicory earthnut pea potato. Salsify taro catsear garlic gram celery bitterleaf wattle seed collard greens nori. Grape wattle seed kombu beetroot horseradish carrot squash brussels sprout chard.

Pea horseradish azuki bean lettuce avocado asparagus okra. Kohlrabi radish okra azuki bean corn fava bean mustard tigernut j�cama green bean celtuce collard greens avocado quandong fennel gumbo black-eyed pea. Grape silver beet watercress potato tigernut corn groundnut. Chickweed okra pea winter purslane coriander yarrow sweet pepper radish garlic brussels sprout groundnut.

Bildnachweise:

(Leserichtung, links nach

rechts, oben nach unten)

The Ocean Agency / Simon Hilbourne, Friederike Kremer-Obrock (2x), The Ocean Agency / Catlin Seaview Survey, Meik Obrock, Adobe Stock / Andrea Izzotti, Friederike Kremer-Obrock, The Ocean Agency / Brook Peterson